Fruchtsäure Spezial

Bei Fruchtsäuren (auch AHAs = Alpha-Hydroxy-Säuren) handelt es sich um natürliche Säuren, deren Basis aus Trauben, Zitronen, Äpfel oder Milch gewonnen. Am meisten kommen Glykolsäure und Milchsäure zum Einsatz, da diese in den meisten Fällen am Besten verträglich sind.

Ein Fruchtsäurepeeling hat eine rein oberflächliche, chemische Wirkung. Dadurch werden aber eine Menge positiver Reaktionen und hautverbessernde Prozesse in Gang gesetzt.

Wirkungsweise & Anwendungsgebiete

Die Säure dringt in die oberste Schicht der Haut ein, lockert die Kittsubstanz zwischen den Zellen und somit lösen sich abgestorbene Hautschuppen ab. Durch diesen Vorgang wird in den tieferen Hautschichten die Zellteilung (also Neuproduktion) und Kollagenbildung angeregt. Zusätzlich werden durch die Erneuerung der obersten Hautschicht viele der oberflächlichen Probleme (wie Akne-Entzündungen, Narben, Fältchen und Pigmente) aus der Haut „gelöscht“. Und nebenbei fördert die Fruchtsäure die Wasserbindefähigkeit der Haut, dh es kann mehr Wasser aufgenommen und gespeichert werden. Die Haut wird feiner, ebenmäßiger und straffer.

  • Neu entstandene Hautschicht wirkt glatter und frischer
  • Porenverkleinerung = ebenmäßig, feines Hautbild
  • Kollagenbildung wird angeregt = strafferes Hautgewebe
  • Reduktion von Fältchen und kleinen Narben
  • Verminderung von Pigmentflecken

 

Für diese Themen ist die Fruchtsäure genau das richtige:

  • Hautstruktur / Feuchtigkeitshaushalt der Haut
  • Anti-Aging
  • Akne
  • Fältchen
  • Narben
  • Pigmente

 

In Summe kann man mit Fruchtsäurpeelings das Hautbild und die Hautstruktur auf eine sanfte, aber wirkungsvolle Weise verbessern.

 

Gut zu wissen

  • Da die Haut nach dem Fruchtsäurepeeling intensiv an der Zellerneuerung arbeitet, kann eine zusätzliche Feuchtigkeitszufuhr durch Seren oder Feuchtigkeitsmasken diesen Prozess nur positiv unterstützen… und viel Trinken!
  • Unbedingt SONNENSCHUTZ nach der Behandlung, da sich die Haut in der Neubildung befindet, sollen hier keine zusätzlichen Sonnenschäden entstehen (minimum 50 LSF).
  • In der Regel gibt es keine Nebenwirkungen (wg. der ausschließlichen Oberflächenwirkung)
  • Die Haut kann nach der Behandlung leicht gerötet sein
  • Möglichweise kann es auch zu einer vermehrten Abschuppung kommen
  • In seltenen Fällen kann es an vereinzelten Stellen zu Krustenbildung kommen

 

Wer muss verzichten

  • Bei Herpes Ausbrüchen, da hier eine Verschleppung der Erreger möglich ist
  • Bei sehr sensibler Haut, Hautekzemen, Neurodermitis
  • Bei einer laufenden Vitamin A / Retinol Therapie (Tetrazykline, Isotretinoin (wie zb. Ciscutan))

 

Vorbereitung & Ablauf

Meine Empfehlung ist vor der 1. Sitzung, die Haut etwa 2 Wochen davor vorzubereiten. Dazu verwenden Sie eine gering dosierte Creme, Tonics… die Sie jeden Tag / Alle zwei Tage auf die Gesichtshaut auftragen. So kann sich Ihre Haut langsam an diese neuen Wirkstoffe gewöhnen, bevor wir danach in höher konzentrierter Form Fruchtsäurepeelings anwenden.

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis sind ja nach Hautbild 3-6 Fruchtsäurepeeling im Abstand von 10-20 Tagen sinnvoll. Bei mehreren Fruchtsäurepeeling wird die Konzentration der Säuren stetig gesteigert. Wenn die Fruchtsäure auf der Haut wirkt, gibt diese unterschiedliche Informationen zurück. Das kann zum Beispiel ein Kribbeln, ein Spannungsgefühlt, ein leichtes Brennen, Jucken oder Ziehen sein.

Die Fruchtsäure wird in die Gesichtbehandlung mit eingebaut. Nach Reinigung, Tonic, Peeling und Ausreigung, wird die Fruchtsäure auf Haut aufgebracht und  wirkt – entsprechen nach Absprache und Hautbild – ein. Nachnach wird das Wirkstoffpräparat neutralisiert, nach einer Abklingphase abgenommen und der Pflegende und sehr angehmen Teil der Behandlung folgt (Seren, Massage, Maske, Abschlusspflege).

Das Fruchtsäure Paket kann von Oktober bis April zu den Gesichtsbehandlungen dazu gebucht werden.

 

Dauer: 15 min. | 30 EUR

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich sehr gerne bei mir, um Ihre Bedürfnisse und Wünsche zu besprechen.

Datenschutz
angelarts, Besitzer: Angela Singer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
angelarts, Besitzer: Angela Singer (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: